Neue Majestäten in Bunsoh

Neue Majestäten in Bunsoh

(von Antje Christiansen)

Die Außenstelle der Wulf-Isebrand-Schule in Bunsoh feierte vor kurzem ihr traditionelles Vogelschießen. Am Samstagmorgen bewiesen die Kinder Geschick und Fingerspitzengefühl bei den vielen unterschiedlichen Spielen auf dem Schulhof. Auch der ortsansässige Kindergarten war mit Spielangeboten für die Kleinsten vertreten. In der Pause stärkten sich alle beim leckeren Brötchenbuffet, das wieder vom Förderkreis der Schule organisiert wurde. Nach der feierlichen Königsproklamation durften sich die Kinder in ihren Klassen tolle Preise aussuchen.

Viele Mütter und Väter unterstützten das Lehrerkollegium und den Hausmeister vor und während des Festes. Dank des guten Zusammenhalts aller Beteiligten und der netten Atmosphäre schauen auch gerne Großeltern und Ehemalige an diesem besonderen Tag in der Schule vorbei.

Am Nachmittag folgte der Umzug mit Blumenstöcken und Blumenkränzen durch die buntgeschmückten Straßen der Gemeinde mit dem Musikzug Linden. Viele Bewohner bewunderten an ihren Gartenzäunen den fröhlichen Marsch.

Anschließend sorgte ein DJ im „Jagdhaus“ für eine spitzenmäßige Stimmung auf der Tanzfläche. Die Kinder zeigten eine Polonaise und alte und neue Vogelschießertänze. Der Förderkreis der Schule unterstützte dort das Fest mit einem leckeren Tortenbuffet. Die Schule bedankte sich bei allen Spendern, Sammlern, engagierten Helfern und dem Team des Gasthofes.

Bildunterschrift:

Königinnen und Könige 2018

Klasse1: Keethe-Lottje van Giffen, Tim Sendzek; Klasse 2: Leiff Oke Peters; Klasse 3: Tomke Zieren, Finn Sievers; Klasse 4 : Naja Peters, Hannes Lührs

 

Zurück